Zámek Žďár

Burg Pernstein

Fahrzeit: 30 Minuten

Die fast 800 Jahre alte Burg Pernstein erhebt sich über dem Städtchen Nedvědice. Mit Kindern empfiehlt sich die Standardtrasse, die rund ein Drittel der Gesamtfläche der Burg abdeckt.

Die zauberhafte mährische Burg, die aus vielen Fernseh und Filmmärchen bekannt ist, wurde im 13. Jahrhundert auf einem Felssporn errichtet. Der erste urkundlich belegte Besitzer war Stephan von Medlov, dessen Enkel den Namen Stephan von Pernstein annahm. Die Burg war lange Jahre Stammsitz dieses reichen Adelsgeschlechts. Das Familienmotto „Wer ausharrt, gewinnt“ beschreibt die Zähigkeit und den Ehrgeiz der Persteiner, die wichtige Posten bekleideten. So stand beispielsweise Wilhelm von Pernstein an der Seite der Könige Ladislaus Postumus und Georg von Podiebrad.

Die Burg hat ihre Form, die zwischen Spätgotik und Renaissance anzusetzen ist, bis heute erhalten. Neue Baustile konnten sich im Laufe der Jahrhunderte im äußeren Erscheinungsbild der Burg kaum durchsetzen. Für die Besucher gibt es eine standardmäßige Besichtigungstrasse durch den Hauptpalast. Sie trägt den TitelVon der Gotik bis zum 20. Jahrhundert und deckt etwa ein Drittel der Gesamtfläche der Burg ab. Alternativ dazu ist nach Voranmeldung auch eine Spezialbesichtigung möglich. Ab Saisonbeginn 2015 steht auch der neue moderne Parkplatz zur Verfügung, von dem ein 10 bis 15-minütigr Fußweg bis zur Burg führt.

Nützliche Links

http://www.hrad-pernstejn.cz - Hrad Pernštejn.

Das könnte Sie interessieren